zur Startseite von entdecke-deutschland.de Entdecke-Deutschland.de

Rügen, Hiddensee und Usedom

Sie sind hier: Startseite > Städte und Regionen > Rügen, Hiddensee und Usedom

Die Natur Städte und Regionen Freizeit und Ausflugstipps Unterkünfte und Gastronomie
Rügen und Usedom - die beiden schönsten und grössten Ostseeinseln Deutschlands und das "Söte Länneken" Hiddensee

Bis 1990 war Fehmarn Deutschlands einzige Ostseeinsel. Durch die Übernahme der damaligen DDR sind nicht nur weitere, sondern mit Sicherheit auch die schönsten deutschen Ostseeinseln für jede(n) erreichbar.

Rügen ist so ein bisschen was, wie Deutschland im kleinen, zumindest aber eine Miniaturausgabe von Mecklenburg-Vorpommern: Schier endlose Strände, weites, flaches Acker- und Weideland im Westen der Insel; in der Osthälfte hingegen eine hügelige Moränenlandschaft, die im Piekberg im Nationalpark Jasmund bis auf 161 m ansteigt. (Der Tempelberg mit dem Jagdschloss Granitz ist zwar nur 107 m hoch, bietet aber die schönere Aussicht).

Rügen bietet tatsächlich für jede(n) etwas: Vielfältige, z.T. sogar spektakuläre Landschaften, sehr viele Ausflugsziele und attraktive Badeorte wie das Ostseebad Binz. Mit fast 1.000 km² Fläche ist Rügen nicht gerade klein und kann deshalb erhebliche Touristenströme bewältigen.

Natürlich gibt es auch Nepp und Abzocke - nicht mehr, aber auch nicht weniger, als an vergleichbaren Orten. Wir werden Sie aber auch auf diese unerfreulichen Nebenerscheinungen aufmerksam machen, z.B. im Zusammenhang mit Kap Arkona oder der unerfreulichen Verkehrssituation in Binz. Aber alles in allem verdient Rügen ganz sicherlich das Prädikat "Besonders wertvoll".

Hiddensee ist eine lange, schmale Sandinsel westlich von Rügen. Schon seit langer Zeit ist das "Süsse Ländchen" ein Reiseziel der Prominenz. Beharrlich wehrt sich die Insel dagegen, zum Sylt-Ersatz für die Schickeria zu werden: Hiddensee ist nicht das zweite Sylt, sondern das erste und einzige und einzigartige Hiddensee. Alle Liebhaber der Insel hoffen, dass das auch so bleibt: Eine ruhige Sandinsel mit einem wunderbarem Strand, die offen ist zu ihren Tagesgästen, aber auch zufrieden, wenn sie abends wieder in ihren Dornröschenschlaf verfallen darf. Schlaf macht schön!

Usedom ist von ganz anderem Aussehen, als Rügen und von ganz anderem Charakter, als Hiddensee. Es gibt hier wirklich hübsche Ecken, aber es gibt auch ein manchmal krampfhaft wirkendes Bemühen, den grossen Seebädern hinterher zu laufen. Usedom gilt traditionell - das hat was mit der gemeinsamen Geschichte zu tun - als die "Badewanne Berlins". Das ist auch heute deutlich zu spüren - nicht immer zum Vorteil der Insel.

Insbesondere in den so genannten Kaiserbädern haben wir im Rahmen von Mysteryshopping oft die 'Feststellung machen müssen, dass Service und Freundlichkeit nicht überall auf Usedom verbreitet sind. Da scheint es manchmal so eine Einstellung zu geben, wie sie der berliner ausdrückt mit dem Ausspruch "Uns kann keener" oder wie man in anderen Teilen unseres Landes sagt: "Mia san mia".

Der Strand ist natürlich absolut grossartig: Fast 30 Kilometer wunderbarer Sandstrand, der sich nach Osten hin - in Polen - geradezu unendlich fortsetzt. In der ersten Strandreihe ist auch sonst alles in Ordnung. Aber wenn man dann etwas tiefer gräbt und sich in die zweite oder dritte Bebauungsreihe verirrt, dann ist nicht mehr alles so ideal.

Schön finden wir übrigens Usedoms Aschenputtel, die kleinen Dörfer und Städte, die ein bisschen abseits des Touristenrummels liegen, wie z.B. die Stadt Usedom.

Wir werden alle einzelnen Orte vorstellen. Diese Seite über die Ostseeinseln Rügen mit Hiddensee und Usedom wird deshalb gerade erweitert; wir bitten unsere Besucher um Nachsicht. Vielen Dank für Ihr Verständnis

Bis zur Fertigstellung dieser Seite über Rügen und Usedom möchten wir Sie an unsere Werbepartner verweisen.

 

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 03.01.2013
Die Angaben auf dieser WebSite sind sorgfältig recherchiert bzw. beruhen auf eigenen Erfahrungen.
Eine Gewähr für ihre Richtigkeit kann aber trotzdem nicht übernommen werden

nach oben